IMU beim DialogForum "Herausforderung Ressourceneffizienz" beim TZA

Am 14. Juli fand im Technologiezentrum (TZA) am Innovationspark Augsburg das DialogForum „Herausforderung Ressourceneffizienz“ statt.

 

IMU Referent Dr. Bernhard Ludwig:

"Persönlich berührt hat mich, dass die globale Verantwortung spürbar war - wie ein roter Faden zog sich diese durch den Nachmittag. Dabei sind die technischen Innovationen nur Mittel zum Zweck und die Menschen spielen eine wesentliche Rolle: Was bedeutet der technische Wandel für unsere Arbeitswelt? Wie können wir unsere Ressourcen schonen, damit sie auch den nachfolgenden Generationen zur Verfügungen stehen? Wie können wir das Gemeinwohl für alle steigern?

Das Leben zeigte sich in der rational-modernen Umgebung des TZA auch in vielen Gesprächen zwischen den Vorträgen und Impulsen. Es macht mich zuversichtlich, dass sich das egoistische Gewinnstreben unsere Wirtschaft wandelt, hinzu mehr Nachhaltigkeit und Lösungen für alle."

 

Seit 2009 ist die Firma DECKERFORM mit imu augsburg in Kontakt. Die unternehmerischen Zahlen haben sich sehr positiv entwickelt und die Unternehmenskultur hat sich stetig gewandelt. Mehr Produktivität und mehr Spaß sind eindeutige Kennzeichen.

Zusammen mit Franz Tschacha von DECKERFORM hat Dr. Bernhard Ludwig die Erfolge der „Integralen Organisationsentwicklung“ theoretisch und praktisch dargestellt: 

Die Vorträge finden Sie hier zum Download:

Integrale Organisationsentwicklung für mehr Materialeffizienz und Innovationen (Vortrag als pdf)

Dr. Bernhard Ludwig, IMU:

 

Dr. Bernhard Ludwig


Franz Tschacha, DECKERFORM in Aichach:

Franz Tschacha, Deckerform

 

AKTUELLES
Neue Buchveröffentlichung: Konstruktive Konfliktbearbeitung in Familienunternehmen » mehr
Neues BMBF-Forschungsprojekt KMU digital » mehr
Unternehmerinformation Ressourceneffizienz » mehr
Zitat
"Mit imu augsburg haben wir ein kraftvolles Zukunftsbild und ein attraktives Führungsleitbild entwickelt. Der integrale Ansatz hat uns sehr geholfen komplexe Zusammenhänge zu durchdringen und wirksam Veränderungen zu gestalten."
Dr. Till Reuter
Vorstandsvorsitzender der KUKA AG (CEO)